Schulprofil

Die Deutsche Privatschule Apenrade ist eine Schule der deutschen Minderheit in Nordschleswig.

Die Vorschulklasse - Sandwich mit Luftballons

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Vermittlung der deutschen und dänischen Sprache und Kultur. Lokaler Träger ist der Deutsche Schul- und Sprachverein für Apenrade und Umgegend. Alle Eltern, deren Kinder die Deutsche Privatschule Apenrade besuchen, sind mit der Schulanmeldung Mitglied des Vereins.. Die Deutsche Privatschule Apenrade ist eine elterngetragene Schule, das bedeutet, dass gewählte Eltern Mitglied des Vorstandes werden können (siehe Satzungen). Die Deutsche Privatschule Apenrade unterliegt dem ”lov om friskoler og private grundskoler”

Es besuchen zurzeit ca.200 Schüler von der Vorklasse bis zur 9. Klasse die Schule. Unterrichtet werden die Schüler im Augenblick von 19 Lehrern. Unterrichtet wird im Fachunterricht, dem die Stundentafel des Deutschen Schul- und Sprachvereins für Nordschleswig zu Grunde liegt.

Unterrichtsbeginn ist täglich um 8.00 Uhr.

Unterrichtet wird in den Klassen- und Fachräumen. Die Schule hat IPads und Laptops, einen Physik-/Chemieraum, eine Schulküche, einen Werkraum, einen Handarbeits- und einen Kunstraum. Für den Sportunterricht steht uns, neben einer eigenen Halle, auch die des Deutschen Gymnasiums zur Verfügung. Der Schwimmunterricht findet in der örtlichen Schwimmhalle statt. Förderunterricht erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Fachlehrern, den Mitarbeitern des Schulpsychologischen Dienstes und der Förderkoordinatorin der Deutschen Privatschule Apenrade.

Unsere Schüler nehmen im Laufe eines Schuljahres an zahlreichen Sportveranstaltungen  teil. Die Veranstaltungen finden nicht nur an der eigenen Schule statt, sondern werden auch in Zusammenarbeit mit anderen deutschen und dänischen Schulen  durchgeführt.

In einem Kiosk können die Schüler einmal wöchentlich in der großen Pause kleine Snacks kaufen. Der Kiosk wird von der  6. Klasse bewirtschaftet.

Die Schüler können nach der 9. Klasse FSA (Folkeskolens prøve) und den Hauptschulabschluss nach deutschen Richtlinien ablegen.

In unserer pädagogischen Arbeit legen wir Wert auf

  • eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Elternhaus und der Schule. Deshalb
  • führen Grundschulklassenlehrer Hausbesuche durch
  • finden 2 Elternabende pro Schuljahr statt
  • werden Klassenelternvertreter in die praktische Schularbeit einbezogen
  • arbeiten wir aktiv an Konfliktlösungen
  • schreiben wir monatliche Informationsbriefe
  • öffnen die Schule für eine Elternbesuchstage
  • laden wir zu unserem Gemeinschaftsfest ein
  • führen wir Elternkonsultationen durch
  • bereiten wir mit den Schülern Weihnachtsfeiern vor
  • unterstützen uns Eltern mit ihrem handwerklichen Geschick

Zu unserem Schulprofil gehören die Klassenfahrten. Sie sind Bestandteil unserer schulischen Arbeit. Eine Teilnahme ist für unsere Schüler verbindlich.